Linus Heini / Peter Ritter

Sei es der Ausfall von Mitarbeitenden, sei es der Druck durch Umstrukturierungen: Im Geschäftsalltag gibt es Situationen, in denen man auf professionelle Hilfe von aussen angewiesen ist. Genau diese Hilfe bietet Curia auf vielfältige und zugleich massgeschneiderte Weise.

Kennen Sie die folgende Situation? Margendruck und Kostenmanagement zwingen zu optimierter Personalplanung, was sehr oft bedeutet, dass die Personalkapazitäten für das Tagesgeschäft knapp bemessen sind. Bei Zusatzbelastungen wird die Situation oft ziemlich schnell angespannt, da die Mitarbeitenden die zusätzlichen Arbeiten vielleicht nur kurzfristig erledigen können. Folge davon: Das Arbeitsklima und die Arbeitsqualität werden stark beansprucht und beeinträchtigt.

Unsere Erfahrung in den letzten Jahren zeigt, dass diese Problematik häufiger auftritt, ja in der Tendenz kontinuierlich zunimmt. Um Kunden in solchen Situationen zu unterstützen, haben wir uns entschieden, ein Dienstleistungsangebot innerhalb der Curia aufzubauen, das Unternehmen bei Personalengpässen in der Finanzabteilung wirksam und professionell unterstützt.
Nachfolgend möchten wir einige Beispiele skizzieren, um Ihnen unser Dienstleistungsangebot näherzubringen.

Linus Heini, dipl. Treuhandexperte,
zugelassener Revisionsexperte

mehrwert:

«Jedes Problem verlangt nach einer Antwort.
Zusammen finden wir die richtige Antwort!»

Unterstützung bei Zwischenabschlüssen und Reporting an die Geschäftsleitung

Ausgangslage: Die Geschäftsleitung wünscht periodisch ein aussagekräftiges Reporting. Dies bedingt, dass monatlich Zwischenabschlüsse erstellt werden, die qualitativ gut sind, damit die Geschäftsleitung eine Basis für Entscheide hat. Die verantwortliche Person in der Buchhaltung verfügt nicht über genügend Erfahrung, um diese Vorgabe der Geschäftsleitung zeitgerecht umzusetzen.

Unser Angebot: Wir analysieren die Ist-Situation und erarbeiten ein aussagekräftiges Reporting in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung. Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Anpassung der Abläufe in der Buchhaltung, damit monatlich, innert nützlicher Frist, ein aussagekräftiger Abschluss erstellt werden kann. Bei diesem Prozess wird die verantwortliche Finanzperson von uns direkt eingebunden mit dem Ziel, dass diese Arbeiten künftig vom bestehenden Team erledigt werden können. Somit kann mit unserer Unterstützung das Finanz- und Buchhaltungswissen bei den Mitarbeitenden des Kunden in der praktischen Anwendung gestärkt werden, und die Geschäftsleitung erhält zeitnah das gewünschte Reporting.

Unterstützung bei Umstrukturierungsprozessen

Ausgangslage: Eine Unternehmensgruppe ist über die Jahre kontinuierlich gewachsen. Im Zuge eines Strategieprozesses wird entschieden, die Unternehmensgruppe neu zu strukturieren, was zu einer Anpassung des Geschäftsmodells mit entsprechenden Konsequenzen bei den einzelnen juristischen Einheiten führt. Aus finanz- und buchhalterischer Sicht sind in diesem Zusammenhang unter dem Stichwort «Umstrukturierung» Fusionen, Abspaltungen, Aufspaltungen etc. gemeint. Solche Umstrukturierungsprozesse führen in einer Finanzabteilung zu einem temporär erheblichen Mehraufwand. Neue Kontenkreise müssen eingeführt werden, Salärbuchhaltungen sind anzupassen, Abklärungen mit der Mehrwertsteuer sind vorzunehmen, wobei natürlich das Tagesgeschäft völlig normal weitergehen muss. Diese Aufzählung ist nicht abschliessend, zeigt aber, dass es einen Projektverantwortlichen braucht, der die Fäden in der Hand hält, die notwendige Erfahrung mitbringt und auch in der Lage ist, mit dem Buchhaltungssystem vor Ort zu arbeiten.

Unser Angebot: Wir verfügen über Mitarbeitende mit der geforderten fachlichen wie auch praktischen Erfahrung, um solche Umstrukturierungsprozesse erfolgreich durchzuführen. Mit unserer Unterstützung können Ihre Mitarbeitenden bei solchen in der Regel einmaligen Projekten entlastet werden und sich auf den reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäfts konzentrieren.

Peter Ritter, dipl. Wirtschaftsprüfer,
dipl. Betriebsökonom FH,
zugelassener Revisionsexperte

mehrwert:

«Durch Entlastung und Stabilisierung
zurück zum Erfolg:
Wir helfen bei Personalengpässen
in der Finanzabteilung!»

Ausfall in der Buchhaltungsabteilung

Ausgangslage: Der Leiter der Finanzabteilung fällt aus gesundheitlichen Gründen für unbestimmte Zeit aus. Bei KMU ist in solchen Situationen sehr oft keine eigentliche Stellvertretung vorhanden, da die Grösse des Betriebes es nicht erlaubt. Das Unternehmen sollte möglichst ohne Einschränkungen weitergeführt werden können. Die Schlüssel­aktivitäten der Buchhaltungsabteilung müssen aufrechterhalten bleiben.

Unser Angebot: Wir bieten Ihnen umgehend temporär einen Leiter Buchhaltung an. Zusammen mit Ihnen definieren wir die Schlüsselaktivitäten, damit wir möglichst effizient und effektiv die Aufgabe des Leiters Buchhaltung übernehmen können. Somit wird auch sichergestellt, dass bei der Rückkehr des Leiters Buchhaltung die Pendenzen überschaubar sind. Dies erleichtert den Wiedereinstieg in den Berufsalltag nach einer längeren unfall- oder krankheitsbedingten Abwesenheit erheblich.

Die hier geschilderten Ausgangslagen könnten beliebig weitergeführt werden. Wichtig für Sie ist zu wissen, dass wir bei Personalengpässen in Ihrer Finanzabteilung, unabhängig von der Fragestellung, eine gute Antwort bereithaben, um Sie zu entlasten, die Prozesse zu stabilisieren und somit den Arbeitsalltag erfolgreich zu gestalten.